Mitten unter uns

Von August 1944 bis März 1945 gab es in den Adlerwerken im Gallusviertel der Stadt Frankfurt ein Konzentrationslager mit dem Decknamen „Katzbach“. Etwa 1600 Männer wurden nach dem Prinzip „Vernichtung durch Arbeit“ dort interniert und mussten für die Rüstungsindustrie der Adlerwerke arbeiten. Viele von ihnen sterben bereits in den darauf folgenden sieben Monaten durch Erschöpfung, Hinrichtung, Kälte und Hunger. Mitte März 1945 beginnt die Auflösung des Konzentrationslagers. Bei den Evakuierungen kommen viele weitere Häftlinge durch Verhungern, Entkräftung und Erschießung ums Leben. Nur etwa 50 Menschen überleben. Im Arbeitslager in den Adlerwerken waren die Häftlinge damals geografisch gesehen mitten unter uns, d.h. unter der damaligen Frankfurter Bevölkerung. Mitten in der Stadt wurden Menschen durch Arbeit vernichtet, und vermutlich hat das kaum jemand wahrgenommen oder wahrnehmen wollen. Und auch heute wissen nur wenige Bürger der Stadt, was sich vor 70 Jahren in den Adlerwerken ereignete. Im Jahr 2015 werde ich mit meinem Projekt „Mitten unter uns“ einen Teil dazu beitragen, die Geschehnisse ins Bewusstsein der Menschen zu bringen.

 

Zurück